Alles über das Metaverse, XR und die spatiale Zukunft des Internets.
Archive: <span>Episoden</span>

E073 – Interview: Sebastian Beetschen, CEO des Schweizer AR-Startups Almer über brennende Headsets, First Principle Thinking und warum das Metaverse nur ablenkt

INTERVIEW

„Unsere Mission ist es die Menschheit zu enhancen, und mehr Capabilities zu geben. Da brauchst du nicht ein riesen Display, sondern etwas, dass die Leute tragen wollen und affordable ist.“ So fasst Sebastian Beetsch den Ansatz seines AR-Startups Almer zusammen, wenn es um die Entwicklung ihrer Headsets geht. Vor weniger Monaten erst verkündete das gerade mal drei Jahre alte Unternehmen mit Sitz in Bern die Kooperation mit dem remote IT support Solutions Provider TeamViewer, zeitgleich mit dem Release der zweiten Version ihres Headsets Almer Arc. Das hat alles, was ein Headset braucht, aber mehr eben auch nicht. Denn wenn es stört, kann es weg. Industrieunternehmen wollen kein Gadget, sagt Sebastian. Und wenn man ihm so zuhört, bekommt man eine Ahnung davon, warum Microsoft trotz all der Milliarden vom US-Milität mit seiner Hololens nicht weiter kommt. Für die Hololens hat der Schweizer Gründer auch schon mal gearbeitet, sich dann aber mit seinem Studienkollegen Timon Binder zusammengetan. Heute liefern sie unter anderem Headsets der Swisscom-Tochter CableX. Dort können Prozesse Dank des Headsets effizienter, kostengünstiger und sicherer abgebildet werden. So musste früher die Arbeit eines Technikers, der eine 5G-Antenne installierte, noch von zwei Kollegen abgenommen werden. Heute wird die Abnahme remote direkt an der Antenne über das Headset abgewickelt.

PARTNER DIESER EPISODE
MSM.digital – AR/VR Labs
Jetzt bewerben: Customer Success Project Lead (m/w/d)
https://www.linkedin.com/jobs/view/3916676778/

EVENT
Places Festival – 16. bis 25. Mai in Gelsenkirchen
https://places-festival.de/

E072 – Talk SPEZIAL – Meta kündigt Meta Horizon OS an, neue Geräte von Lenovo und Asus und App Lab wird in den Horizon Store integriert

Am Montag den 22. April hat Meta angekündigt, die Strategie Googles zu kopieren, mit der sie Android zu dem am häufigsten verwendeten Mobile OS neben iOS gemacht haben. Das geht mit einem umfassenden Renaming des OS, der Software und der Apps einher. Lenovo und Asus stehen bereits als Partner fest erste Headsets mit Horizon OS zu entwickeln. Das App Lab soll endlich in den Horizon Store, wie er dann heißen soll, integriert. Ein noch nicht näher erklärtes Spatial App Framework wurde angekündigt.

Thomas und Thomas besprechen jeden einzelnen Punkt detailliert und versuchen die Frage zu beantworten, was das nun für die XR-Branche bedeutet.

E071 – Talk – Meta Updates, 8th Wall unterstützt Apple Vision Pro, RIP Ziva und Glue & Dinesh Punni von Immersive Insiders über XR YouTube und den XRCC Hackathon in Berlin

Interview

Seit 2016 beschäftigt sich Dinesh Puni mit XR. Und seit dem war er schon in zahllosen Podcasts zu Gast. Aber es brauchte bis zum Jahr 2024, um zum ersten Mal in einem deutschen Podcast eingeladen zu werden. Wir sprechen mit ihm über seine Karriere als XR-YouTuber, wie er daraus seine Firma Immersive Insiders gründete, eine E-Learning Plattform und Community für angehende XR-Developer und um was es beim XRCC Hackathon am 27. bis 29. Juni in Berlin geht.

News
– Meta Ray-Ban Update V4.0 und wann kommt die multi-modale KI?
– Meta Update 64 und wie gut ist der Passthrough wirklich?
– Niantics 8th Wall unterstützt nun die Apple Vision Pro
– Apple Vision Pro Avatare begeistern, aber was ist wirklich neu?
– Ziva wird eingestellt
– Die Firma hinter Glue meldet Konkurs an

E070 – Internationaler Apple Vision Pro Launch, VisionOS 1.2, WWDC, 10 Jahre Oculus-Übernahme, Horizon Workrooms, Meta Ray-Ban multimodales KI-Update & Susanne Ahmadseresht von nextReality. Hamburg e.V. über den nextReality.Contest

Interview

Wie wirkt sich die Apple Vision Pro auf die Einreichungen für den nextReality.Contest aus? Darüber, und was sonst noch alles neu ist beim diesjährigen Wettebewerb der XR-Branche, darüber spreche ich mit Susanne Ahmadseresht, Co-Founderin und Vorstandvorsitzende des nextReality.Hamburg e.V.

News:

– Internationaler Apple Vision Pro Launch
– VisionOS 1.2
– VisionOS 2.0 zur WWDC am 10. Juni 2024?
– 10 Jahre Oculus Übernahme
– Großes Update für Meta Horizon Workrooms im Mai angekündigt
– Meta Ray-Ban Update mit multimodaler KI

E069 – Talk – 90% Umsatzbeteiligung auf Viveport, Quest 3s + Pico 4s, VisionOS 1.1, GTC, Google IO & Fabian Rücker im Interview über MR Chess

Interview
Ende Januar erregte ein LinkedIn-Post die Aufmerksamkeit der XR-Gemeinde, in der eine Mixed-Reality-Umsetzung von Schach in einem Video demonstriert wurde. Urheber des Videos war Fabian Rücker, Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Fraunhofer IGD und Selbstständiger XR Berater. Fabian ist unter anderem für das XR-Meetup in Frankfurt verantwortlich. Spannend bei dieser Umsetzung ist vor allem die Mixed-Reality-Komponente, die man wahlweise mit oder ohne Brett, alleine gegen eine KI oder gegen einen menschlichen Mitspieler spielen kann. Nach gut zwei Jahren Entwicklungszeit releaste Fabian also die erste Version in das Quest AppLab. Über 200 Kontaktanfragen, viel Feedback und sogar Investitionsanfragen soll Fabian erhalten haben. Wie er das Spiel von einem Prototypen bis hin zur ersten veröffentlichten Version entwickelt hat, und warum eine Kamera-API im Mixed-Reality-Zeitalter mal wirklich angebracht wäre, darüber diskutiert die Dreierrunde heute in dieser Episode.

News
– HTC kündigt 90 Prozent Umsatzbeteiligung für Entwickler auf VIVEPORT an
– S-Geräte: Meta Quest 3S und Pico 4S
– VisionOS 1.1
– NVidia GTC
– Google Io findet am 14. Mai 2024 statt
– XR Meetup in Köln am 28. März 2024

E068 – Pico-News, Meetup-Einladung und die 2. Runde der XR-Ausbildung & Magic Leap Gründer Rony Abovitz auf der SXSW und Luis Bollinger von Hololight über Industrial Spatial Computing im Interview

Interviews

In dieser Episode habe ich gleich zwei Interviews für euch. Auf der SXSW ist aktuell mein Kollege Moritz Meyer unterwegs und der hat sich nach einem Panel den Gründer von Magic Leap Roy Abovitz geschnappt. Der hatte auf dem Panel für eine Weile die Apple Vision Pro auf, hielt aber auch nicht hinter dem Berg, wie enttäuschend der das Gerät findet. „Apple has left the North Star“, sagt Roy. Was genau er damit meint, klärt Moritz für uns im Austin Convention Center.

12 Millionen für Hololight! Das war eine der erfreulichen Schlagzeilen des letzten Jahres für die deutsche XR-Branche. Und noch im Dezember habe ich darum mit Luis Bollinger, Cief Marketing Officer und Mitgründer von Hololight gesprochen. Ich wollte wissen, was sie nun mit dem Geld anfangen. Und wir führen die erste halbe Stunde einen Startup-Talk. Dann will ich aber auch wissen, was ihr Produkt ausmacht. Hololight gehört der B2B Streaming-Fraktion an und Louis erklärt anschaulich die Vorteile ihrer Lösung. Hört da unbedingt rein, weil das ein gutes Beispiel für ein erfolgreiches XR-Startup aus Deutschland ist.

News

– Picos nächstes Device könnte Pico4s heißen
– Pico OS 5.9.0 released
– Ausbildung zur Gestalter:in für Immersive Medien geht in die zweite Runde!
– Einladung zum Spatial Realities Meetup #10 – Die Dinos sind los!

E067 – Talk – News zu Meta, Apple, Sony und HTC & Apple Vision Pro Full-VR Portierung mit Seb und Rolf von Raum

Interview

Wie lassen sich full-VR-Experiences, die bereits auf der Quest-Plattform laufen, auf Apples Vision Pro portieren? Für das Team von Raum ist völlig klar: Apples VisionOS ist die Plattform, auf der sie in Zukunft zusätzlich stattfinden müssen. Gesagt getan. Erste Prototypen laufen bereits auf der Brille, die ich sogar schon testen durfte. Zwei Challenges gibt es noch zu bewältigen. Denn noch bietet Apple kein eigenes Avatar-System. Und für die Bewegungssteuerung auf VisionOS gibt es quasi keine Best Practises. Das Team von Raum arbeitet darum intensiv an einer Lösung, wie man sich in riesigen Locations im Metaverse fortbewegt, während das Zugangsgerät mit aller Macht die nutzenden Person an die Couch fesseln will.

News

– Neues MR Game von Meta: Cryptic Cabinet
– Meta in Korea
– Apple: >1.000 native VisionOS-Apps im AppStore
– Apple: Risse in der Apple Vision Pro
– Mark Gurman: Apples Smart Glass Ambitionen
– Sony: PSVR2 bald als PCVR-Headset?
– Sony: 900 Entlassungen bei Sony Interactive
– HTC auf der MWC: HTC Vive Elite Business

E066 – Zuckerbergs Marketing-Stöckchen, das Ende von Mozilla Hubs, Web3D oder Spatial Web? & Philip Barclay-Steuart von Cureosity über Physiotherapie mit XR

In dieser Folge geht es um Mark Zuckerbergs Marketing-Stöckchen, über das wir alle gesprungen sind, als dieser eine Review zur Apple Vision Pro ins Netz stellte, Mozilla Hubs Ende und über die Aufregung um neue Worte. Diesmal: Web3D und Spatial Web.

Im Interview habe ich den Chief of Staff Philip Barcley-Steuart vom Düsseldorfer Health Startup Cureosity zu Gast, dass mit XR in Physiotherapie eingesetzt wird.

E065 – Talk – Wie Puzzling Places für die Apple Vision Pro mit einem komplett neuen UX-Paradigma gelauncht wurde / News: Meta Quest Update 62, Quartalszahlen

Thomas Riedel Thomas Bedenk Daniel Sproll Wie designt man nun ein VR-Game für die Apple Vision Pro? „Dem Team war relativ schnell klar, dass wir nicht einfach das alte Game nehmen können, dass noch auf …

E064 – Was bedeutet die Apple Vision Pro und Spatial Media für Medienschaffende und Journalisten? – Interview mit Alexander Plaum, Innovation Manager Deutsche Welle

Wer sich gerne mit den innovativen Trends im Journalismus beschäftigt, wird vor Jahren neben Serious Gaming und Data Journalism auch den Immersive Journalism bemerkt haben. Getragen von Googles Vorstoß in den XR-Bereich (Cardboard), Microsofts Hololens und die erstmals konsumentenverträglichen VR-Geräte von Oculus, erfuhr der Bereich einen kleinen und kurzen Aufschwung. Projekte wurden finanziert, erreichten aber oft trotz teilweise toller Produktionsqualität nur wenige Menschen. Im Laufe der Jahre wurden diese Leuchtturmprojekte immer weniger. Es war dann der Datenjournalismus, der 3D regelmäßig einsetzte.

Mit der Apple Vision Pro, die aktuell positive Reviews einfährt und sich als Spatial Computing Gerät für den Office-Alltag positioniert, haben wir neben den Meta Quest Geräten so zugängliche und nützliche Geräte wie noch nie zuvor.

Mit Alexander Plaum schaue ich deshalb zurück auf die Geschichte immersiven Journalismus, um zu entdecken, was eigentlich schon möglich ist. Und um dann aber den aktuellen Trend, der vielleicht gerade zu einem neuen Hype wird, abzuwägen. Müssen Medienhäuser, Verlage, Öffentlich Rechtliche Sendeanstalten, Journalisten und Medienschaffende auf eine neue Welle immersiver Medienformate einstellen?